Navigation überspringen direkt zum Inhalt...

Es Wort fer Freidaach, 25. Juni 2021

Ich ha'mei Worde in eier Mund geleht, u'me'm Schadde vu'meiner Hand hann ich eich ingehillt.

Jesaja 51,16

Wann’er gegriff un vor Gericht gestellt werre, dann machen eich vorher kä Sorje iwer das, was ner sahn solle, un dun’s eich aach net im Voraus iwerlehe. Sahn im Gähedäl das, was eich Gott in der Stunn ingebbt. Ihr sinn dann nämlich net die, wo schwätze. Nä, de Heiliche Geischt dut dann schwätze.

Markus 13,11

Das Wort für andere Tage / Bibelausgaben / Sprachen...

Zur Seite für: Deutsch

Es lewenniche Wort

Rheinfränggisch – sidsaarlännisch – weschtpälzisch

Fer Saarbrigge (Saarbrücken) – Kusel – Laudere (Kaiserslautern) – Bermesens (Pirmasens)

Iwersetzt vum Dieter Zimmer. An der Iwersetzung metgeschafft hat de Andreas Schorr.

© Copyright by:

Röhrig Universitätsverlag
Eichendorffstr. 37
66386 St. Ingbert
info@roehrig-verlag.de


Dieter Zimmer aus Wilgersdorf im Siegerland hat große Teile der Bibel in seinen Heimatdialekt Westpfälzisch-Saarländisch übersetzt.

Er ist überzeugt: diese Bibel spricht einen Teil der Persönlichkeit an, der vom Hochdeutschen nicht berührt wird. Wo dem Hochdeutschen etwas Fremdes anhaftet, kommt Gottes Wort über den Dialekt auf die Ebene des Alltagslebens.

Der Röhrig Universitätsverlag stellt den Bibeltext freundlicherweise für unsere täglichen Verse Das Wort zur Verfügung.

Im Oktober und November 2019 hat Dieter Zimmer erstmals ausgewählte Verse für den kommenden Jahrgang Das Wort 2020 aufbereitet.

Informationen zu Südsaarländisch (zuletzt abgerufen 2020-03-21):

Lesen Sie Das Wort auf Südsaarländisch:

Weitere Infos zu Download und Online-Services finden Sie in der deutschen Startseite.


Beispiel: Es lewenniche Wort unter Windows in Logoskop