Navigation überspringen direkt zum Inhalt...
Bibel 2.0 Die Bibel erklärt sich selber Bibel 2.0

<< >> Das Wort für Sonntag, 14. April 2024

Hoffnung für Alle

Ich sage es noch einmal: Sei mutig und entschlossen!

Josua 1,9

Petrus rief: Herr, wenn du es wirklich bist, dann befiehl mir, auf dem Wasser zu dir zu kommen. Komm her!, antwortete Jesus.

Matthäus 14,28-29

Josua 1 (Hoffnung für Alle)

6 Sei mutig und stark! Denn du wirst das Land einnehmen, das ich euren Vorfahren versprochen habe, und wirst es den Israeliten geben.
7 Halte dich mutig und entschlossen an das ganze Gesetz, das dir mein Diener Mose gegeben hat. Weiche kein Stück davon ab! Dann wirst du bei allem, was du tust, Erfolg haben.
8 Sag dir die Gebote immer wieder auf! Denke Tag und Nacht über sie nach, damit du dein Leben ganz nach ihnen ausrichtest. Dann wird dir alles gelingen, was du dir vornimmst.
9 Ja, ich sage es noch einmal: Sei mutig und entschlossen! Lass dich nicht einschüchtern und hab keine Angst! Denn ich, der Herr, dein Gott, stehe dir bei, wohin du auch gehst.«
10 Da schickte Josua die führenden Männer des Volkes durch das Lager und ließ sie überall ausrufen: »Macht euch zum Aufbruch fertig! Nehmt genug Vorräte mit! In drei Tagen werdet ihr den Jordan überqueren, um das Land einzunehmen, das euch der Herr, euer Gott, geben wird.«
11 -.
12 Die israelitischen Stämme Ruben und Gad und der halbe Stamm Manasse hatten sich bereits östlich des Jordan angesiedelt. Ihnen ließ Josua ausrichten:

Mehr lesen...(nach oben)

Matthäus 14 (Hoffnung für Alle)

25 In den frühen Morgenstunden kam Jesus über den See zu ihnen.
26 Als die Jünger ihn auf dem Wasser gehen sahen, waren sie zu Tode erschrocken. »Es ist ein Gespenst!«, meinten sie und schrien voller Entsetzen.
27 Aber Jesus sprach sie sofort an: »Habt keine Angst! Ich bin es doch, fürchtet euch nicht!«
28 Da rief Petrus: »Herr, wenn du es wirklich bist, dann befiehl mir, auf dem Wasser zu dir zu kommen.«
29 »Komm her!«, antwortete Jesus.
Petrus stieg aus dem Boot und ging Jesus auf dem Wasser entgegen. Kaum war er bei ihm,
30 da merkte Petrus, wie heftig der Sturm um sie tobte. Er erschrak, und im selben Augenblick begann er zu sinken. »Herr, hilf mir!«, schrie er.
31 Sofort streckte Jesus ihm die Hand entgegen, hielt ihn fest und sagte: »Vertraust du mir so wenig, Petrus? Warum hast du gezweifelt?«
32 Sie stiegen ins Boot, und der Sturm legte sich.

Mehr lesen...(nach oben)

Andere Bibelausgaben

Wählen...

Leonberger Bibel

Habe ich dir nicht geboten: Sei stark und mutig?

Josua 1,9

Petrus antwortete Jesus und sagte: Herr, wenn du es bist, dann befiehl, dass ich auf den Wassern zu dir kommen soll! Er aber sagte: Komm!

Matthäus 14,28-29

Josua 1 (Leonberger Bibel)

6 Sei stark und mutig; denn du sollst diesem Volk das Land zum Erbe austeilen, das ich ihm geben will, wie ich ihren Vätern geschworen habe.
7 Nur sei recht stark und mutig, genau zu tun nach allem, was dir mein Knecht Mose geboten hat. Weiche nicht davon, weder zur Rechten noch zur Linken, damit du Glück hast auf allen deinen Wegen.
8 Von diesem Gesetzbuch sollst du allzeit reden und darüber nachsinnen Tag und Nacht, dass du genau tust nach allem, was darin geschrieben steht; denn dann wird es dir auf deinen Wegen gelingen und wirst du Glück haben.
9 Habe ich dir nicht geboten: ‚Sei stark und mutig‘? Sei unerschrocken und fürchte dich nicht; denn JHWH, dein Gott, [ist] mit dir, wo auch immer du hingehst.“
10 Da gebot Josua den Amtleuten des Volkes:
11 „Geht durch das Lager und gebietet dem Volk: Macht euch Wegzehrung bereit; denn in drei Tagen sollt ihr hier über den Jordan gehen, dass ihr einzieht und das Land einnehmt, das euch JHWH, euer Gott, zu eigen gibt.“
12 Und zu den Rubeniten, den Gaditen und dem halben Stamm Manasse sagte Josua:

Mehr lesen...(nach oben)

Matthäus 14 (Leonberger Bibel)

25 Während der vierten Nachtwache aber kam er zu ihnen, indem er auf dem Meer umherging.
26 Die Jünger aber, als sie ihn auf dem Meer umhergehen sahen, erschraken und sagten: „Es ist ein Gespenst!“ Und aus Furcht schrien sie.
27 Und sofort redete Jesus zu ihnen und sagte: „Seid getrost! Ich bin es. Fürchtet euch nicht!“
28 Da antwortete ihm Petrus und sagte: „Herr, wenn du es bist, dann befiehl, dass ich auf den Wassern zu dir kommen soll!“
29 Er aber sagte: „Komm!“ Und Petrus stieg aus dem Boot und ging auf den Wassern umher, und er kam zu Jesus.
30 Als er nun den starken Wind sah, fürchtete er sich, und da er zu versinken begann, schrie er und sagte: „Herr, rette mich!“
31 Und sofort streckte Jesus die Hand aus und fasste ihn, und er sagt zu ihm: „Du Kleingläubiger, wozu hast du gezweifelt?“
32 Und als sie in das Boot stiegen, legte sich der Wind.

Mehr lesen...(nach oben)

Neue Evangelistische Übersetzung

Ich habe es dir gesagt! Sei stark und sei mutig!

Josua 1,9

Petrus sagte: Herr, wenn du es bist, dann befiehl mir, auf dem Wasser zu dir zu kommen! Komm!, sagte Jesus.

Matthäus 14,28-29

Josua 1 (Neue Evangelistische Übersetzung)

6 Sei stark und sei mutig! Du wirst diesem Volk das Land, das ich ihren Vorfahren unter Eid versprochen habe, als bleibenden Besitz austeilen.
7 Halte dich mutig und fest an das Gesetz, das mein Diener Mose dir übergeben hat! Weiche weder rechts noch links davon ab, damit dir alles gelingt, was du unternimmst.
8 Du sollst die Weisungen dieses Gesetzbuches immer vor dir hersagen und Tag und Nacht darüber nachdenken, damit dein Tun ganz von dem bestimmt ist, was darin steht. Dann wirst du Erfolg haben, und was du anpackst, wird dir gelingen.
9 Ich habe es dir gesagt! Sei stark und sei mutig! Lass dir keine Angst einjagen, lass dich nicht einschüchtern, denn Jahwe, dein Gott, steht dir bei, wo du auch bist."
10 Da befahl Josua den Hauptleuten des Volkes,
11 durchs Lager zu gehen und überall bekannt zu machen: "Versorgt euch mit Verpflegung, denn in drei Tagen werden wir den Jordan überqueren und das Land in Besitz nehmen, das Jahwe, unser Gott, uns zum Eigentum gibt."
12 Zu den Stämmen Ruben, Gad und dem halben Stamm Manasse sagte Josua:

Mehr lesen...(nach oben)

Matthäus 14 (Neue Evangelistische Übersetzung)

25 Im letzten Viertel der Nacht kam er dann zu ihnen. Er ging über den See.
26 Als die Jünger ihn auf dem Wasser gehen sahen, schrien sie vor Entsetzen auf: "Es ist ein Gespenst!"
27 Sofort rief er ihnen zu: "Erschreckt nicht! Ich bin's! Habt keine Angst!"
28 Da wagte es Petrus und sagte: "Herr, wenn du es bist, dann befiehl mir, auf dem Wasser zu dir zu kommen!"
29 "Komm!", sagte Jesus. Da stieg Petrus aus dem Boot und ging auf dem Wasser auf Jesus zu.
30 Doch als er merkte, wie stark der Wind war, bekam er es mit der Angst zu tun. Er fing an zu sinken und schrie: "Herr, rette mich!"
31 Sofort streckte Jesus ihm die Hand hin und hielt ihn fest. "Du Kleingläubiger", sagte er, "warum hast du gezweifelt?"
32 Als sie ins Boot gestiegen waren, legte sich der Wind.

Mehr lesen...(nach oben)

Schlachter 2000

Habe ich dir nicht geboten, dass du stark und mutig sein sollst?

Josua 1,9

Petrus antwortete Jesus und sprach: Herr, wenn du es bist, so befiehl mir, zu dir auf das Wasser zu kommen! Da sprach er: Komm!

Matthäus 14,28-29

Josua 1 (Schlachter 2000)

6 Sei stark und mutig! Denn du sollst diesem Volk das Land als Erbe austeilen, von dem ich ihren Vätern geschworen habe, dass ich es ihnen gebe.
7 Sei du nur stark und sehr mutig, und achte darauf, dass du nach dem ganzen Gesetz handelst, das dir mein Knecht Mose befohlen hat. Weiche nicht davon ab, weder zur Rechten noch zur Linken, damit du weise handelst überall, wo du hingehst!
8 Lass dieses Buch des Gesetzes nicht von deinem Mund weichen, sondern forsche darin Tag und Nacht, damit du darauf achtest, alles zu befolgen, was darin geschrieben steht; denn dann wirst du Gelingen haben auf deinen Wegen, und dann wirst du weise handeln!
9 Habe ich dir nicht geboten, dass du stark und mutig sein sollst? Sei unerschrocken und sei nicht verzagt; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir überall, wo du hingehst!
10 Da gebot Josua den Vorstehern des Volkes und sprach:
11 Geht mitten durch das Lager, gebietet dem Volk und sprecht: Bereitet euch Wegzehrung, denn in drei Tagen werdet ihr über den Jordan dort gehen, um hineinzukommen und das Land einzunehmen, das euch der Herr, euer Gott gibt, damit ihr es in Besitz nehmt!
12 Und zu den Rubenitern, den Gaditern und dem halben Stamm Manasse redete Josua und sprach:

Mehr lesen...(nach oben)

Matthäus 14 (Schlachter 2000)

25 Aber um die vierte Nachtwache kam Jesus zu ihnen und ging auf dem See.
26 Und als ihn die Jünger auf dem See gehen sahen, erschraken sie und sprachen: Es ist ein Gespenst! und schrien vor Furcht.
27 Jesus aber redete sogleich mit ihnen und sprach: Seid getrost, ich bin’s; fürchtet euch nicht!
28 Petrus aber antwortete ihm und sprach: Herr, wenn du es bist, so befiehl mir, zu dir auf das Wasser zu kommen!
29 Da sprach er: Komm! Und Petrus stieg aus dem Schiff und ging auf dem Wasser, um zu Jesus zu kommen.
30 Als er aber den starken Wind sah, fürchtete er sich, und da er zu sinken anfing, schrie er und sprach: Herr, rette mich!
31 Jesus aber streckte sogleich die Hand aus, ergriff ihn und sprach zu ihm: Du Kleingläubiger, warum hast du gezweifelt?
32 Und als sie in das Schiff stiegen, legte sich der Wind.

Mehr lesen...(nach oben)

English Standard Version

Have I not commanded you? Be strong and courageous.

Joshua 1:9 (ESV)

Peter answered him, “Lord, if it is you, command me to come to you on the water.” Jesus said, “Come.”

Matthew 14:28-29 (ESV)

Josua 1 (English Standard Version)

6 Be strong and courageous, for you shall cause this people to inherit the land that I swore to their fathers to give them.
7 Only be strong and very courageous, being careful to do according to all the law that Moses my servant commanded you. Do not turn from it to the right hand or to the left, that you may have good success wherever you go.
8 This Book of the Law shall not depart from your mouth, but you shall meditate on it day and night, so that you may be careful to do according to all that is written in it. For then you will make your way prosperous, and then you will have good success.
9 Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be frightened, and do not be dismayed, for the Lord your God is with you wherever you go.”
10 And Joshua commanded the officers of the people,
11 “Pass through the midst of the camp and command the people, ‘Prepare your provisions, for within three days you are to pass over this Jordan to go in to take possession of the land that the Lord your God is giving you to possess.’”
12 And to the Reubenites, the Gadites, and the half-tribe of Manasseh Joshua said,

Mehr lesen...(nach oben)

Matthäus 14 (English Standard Version)

25 And in the fourth watch of the night he came to them, walking on the sea.
26 But when the disciples saw him walking on the sea, they were terrified, and said, “It is a ghost!” and they cried out in fear.
27 But immediately Jesus spoke to them, saying,
“Take heart; it is I. Do not be afraid.”
28 And Peter answered him, “Lord, if it is you, command me to come to you on the water.”
29 He said,
“Come.”
So Peter got out of the boat and walked on the water and came to Jesus.
30 But when he saw the wind, he was afraid, and beginning to sink he cried out, “Lord, save me.”
31 Jesus immediately reached out his hand and took hold of him, saying to him,
“O you of little faith, why did you doubt?”
32 And when they got into the boat, the wind ceased.

Mehr lesen...(nach oben)

Südsaarländisch

Hann ich der net Order gebb, dass de stark un couragiert sinn sollscht?

Josua 1,9

De Petrus hat zum Jesus gesaht: „Herr, wann du’s bischt, dann gebb mer Order, fer uf em Wasser bei dich se komme!“ „Komm!“, hat de Jesus gesaht.

Matthäus 14,28-29

Matthäus 14 (Südsaarländisch)

25 In de viert Naachtwach is de Jesus dann stracks iwer de See bei sei Jinger gang.
26 Un wie ne die Jinger uf em See gehn gesiehn hann, do sinn se verschrock. „Das is e Gespenst!“, hann se gesaht un hann vor lauder Angscht gekrisch.
27 De Jesus hat awer gleich met ne geschwätzt. „Sinn ganz ruhich!“, hat er gesaht. „Ich bin’s! Ihr brauche kä Angscht se hann!“
28 Dodruf hat de Petrus zu’m gesaht: „Herr, wann du’s bischt, dann gebb mer Order, fer uf em Wasser bei dich se kumme!“
29 „Kumm!“, hat de Jesus gesaht. Do is de Petrus aus em Boot ausgestieh un is uf em Wasser gang, fer bei de Jesus se kumme.
30 Wie er awer gemerkt hat, wie stark die Luft war, do hat er Angscht krieht un hat angefang, fer unnersegehn. „Herr“, hat er gekrisch, „rett mich!“
31 Do hat de Jesus uf de Stell sei Hand ausgestreckt un hat ne feschtgehall. „Du met deim kläne Glawe!“, hat er zu’m gesaht. „Fer was hasch’e dann gezweifelt?“
32 Wie se dann ins Boot gestieh sinn, hat die Luft nohgelosst.

Mehr lesen...(nach oben)

Bibel für Schwoba

Han e de et ågwiesa: Sei stark ond muatig!

Josua 1,9

Dr Petrus håt gsaed: Wann du s echt bist, nå hôeß mi zo dr komma auf am Wasser. Er håt an ågwiesa: Also, komm ommer!

Matthäus 14,28-29

Josua 1 (Bibel für Schwoba)

6 Sei stark ond muatig! Du sollst mr nämlich dem Volk då des Land als Erbtôel geba, wian e s ihre Vädr zuagschwora han, dass e s en gib.
7 Bloß: Sei stark ond muatig ond denk emmer drå, dass da de an älle Åweisonga hälst, mô dr Mose, mae Knecht, dr geba håt. Weich et nach rechts oder lenks drvo ab, dass da überall Erfolg håsch, mô da nô gôhst.
8 Da Text vom Gsetzbuach sollst d emmer vôr de nôsaga, bei Dag ond Nacht, dass da n achtest ond aehälst, so wia s gschrieba stôht. Nå glengt dr nämlich ällas, was da duast ond da håsch Erfolg.
9 Han e de et ågwiesa: Sei stark ond muatig! Fürcht de vôr neamerd ond nex! Mit dir ischd nämlich JAHWE, dae Gott (Eloheyka), bei ällam, was da onternemmst.
10 Nå håt dr Josua de Amtsleut vom Volk da Befehl geba:
11 Gangat durch s Lager ond befehlat am Volk: Deckat euch ae mit Proviant, en drei Dag gangat mr nämlich dåhanna über da Jordan nom, dass mr des Land aenemmat, mô euch JAHWE, euer Gott (Eloheykem) gibt als Aegatom.
12 Ond zo de Rubeniter, de Gaditer ond am halba Stamm Manasse håt dr Josua gsaed:

Mehr lesen...(nach oben)

Matthäus 14 (Bibel für Schwoba)

25 Gega Môrga ischd r zo nen komma, r ischd auf am Wasser gloffa.
26 Mô des dia Jünger gseha hent, send se arg vrschrocka ond hent gmoent, des sei a Gspenst, ond hent gschria vôr lauter Angst.
27 Nå håt dr Jesus gsaed: Send no ruhig ond hent mr koe sotta Angst, i ben s doch!
28 Nå håt dr Petrus gsaed: Wann du s echt bist, nå hôeß mi zo dr komma auf am Wasser. Er håt an ågwiesa:
29 Also, komm ommer! ond dr Petrus ischd aus dem Boot naus ond auf am Wasser auf da Jesus zuagloffa.
30 Auf oemål håt r en Wendstoß auf sich zuakomma seha, nå håt r s mit dr Angst zom doa kriagt, ond môn r so langsam weggsackt ischd, håt r gschria: Herr, hilf mr!
31 Dr Jesus håt natürlich glei sae Håd zon am nomgstreckt ond håt an ghoba ond zon am gsaed: Du håsch aber en kloena Glaoba, wårom håsch d denn sotte Zweifel?
32 Ond mô se en s Boot naegstiega gwea send, ischd dr Wend aegschlåfa.

Mehr lesen...(nach oben)