Navigation überspringen direkt zum Inhalt...

Neue evangelistische Übersetzung

Das Wort 2016 ist in der Neuen evangelistischen Übersetzung verfügbar.

Sie können den Bibeltext auch direkt in unseren Seiten lesen. Damit soll es in Kürze möglich sein, einen Tagestext von Das Wort direkt in der Bibel nachzuschlagen. Ein herzlicher Dank geht an den Übersetzer Karl-Heinz Vanheiden für die Erlaubnis, den gesamten Bibeltext zu veröffentlichen!

Die Neue evangelistische Übersetzung enthält Einführungen zu den biblischen Büchern, viele erklärende Fußnoten und Querverweise etwa für alttestamentliche Zitate im Neuen Testament.

Der Bibeltext hat schon manchen Leser zum "großflächigen Lesen" angespornt oder "fast bibelsüchtig" gemacht. Diese und weitere interessante Rückmeldungen finden Sie in den Leser-Reaktionen auf der Seite derbibelvertrauen.de.


Aus dem Vorwort des Übersetzers:

Die "Neue evangelistische Übersetzung" (NeÜ) ist eine Übertragung der Bibel ins heutige Deutsch (bibel.heute). Sie wurde unter Zuhilfenahme deutsch- und englischsprachiger Übersetzungen und Kommentare und unter Beachtung des hebräischen, aramäischen und griechischen Grundtextes erarbeitet. Die Übersetzung versucht Sinn und Struktur des Textes zu erfassen und auch für einen Leser aus nichtchristlichem Umfeld verständlich wiederzugeben. Dabei legt sie wesentlich größeren Wert auf die sprachliche Klarheit, als auf eine wörtliche Wiedergabe.

...

Überhaupt ist die "NeÜ bibel.heute" bewusst für hörbares Lesen konzipiert. Deshalb ist sie auch gut zum Vorlesen geeignet.

Das Wort Gottes verändert Menschen - geben Sie den Tipp weiter!

Hier ist Das Wort aus der Neuen evangelistischen Übersetzung für den 1. Januar 2016:


Das Wort für Freitag, 1. Januar 2016

Berge umgeben Jerusalem. So umgibt Jahwe sein Volk, von jetzt an und für immer.

Psalm 125,2

Wer Jahwe fürchtet und ehrt, den umgibt sein schützender Engel und befreit ihn.

Psalm 34,8


Neue evangelistische Übersetzung
Copyright (C) Karl-Heinz Vanheiden
wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
[derbibelvertrauen.de/](http://www.derbibelvertrauen.de/)
Textstand September 2015

HSteeb | 2015-12-23